Mittwoch, 22. Februar 2012

Glaubensgeneration: Warum wir kein Karneval feiern!

Die Karnevalstage sind vorbei. Die Polizei zieht Bilanz. Nachdem ich die Statistik für Rhein und Weser gelesen habe, erinnere ich mich an einen der wichtigsten Gründe, warum ich als Christ kein Karneval feiere: Die Gefahr des Alkohols.
Einem Bericht der WAZ nach, hat die Polizei zwischen Altweiberdonnerstag und Aschermittwoch insgesamt 251 Führerscheine eingezogen, weil die Fahrzeugführer alkoholisiert waren. Insgesamt gab es während der Karnevalszeit 146 Unfälle mit alkoholisierten Fahrern.
Deutschlandweit liest und hört man von fröhlichen Karnevalszügen, glücklichen Menschen bei der Jeckensitzung und coolen Partys. Doch was wäre das alles ohne Alkohol?
Die wohl langweiligste und stimmungsloseste Zusammenkunft des Jahres. Würde man in Russland zu Silvester den Alkohol verbieten, es wäre ein Trauermarsch und kein fröhliches Fest.

Also wissen wir warum wir uns nicht an diesem Fest beteiligen: Ein Fest der Unordnung, der Gesetzlosigkeit, der Gefährdung anderer und durch Fremdgehen die Gefährdung der eigenen Familie. Es bleibt die große Frage im Raum: Warum sollte ein Christ Karneval feiern und was hat die Kirche mit Karneval am Hut?

Bildquelle: piqs.de - Fotograf: ekud

Kommentare:

  1. Ja und dazu kommt noch das Jugendlichen dadurch vermittelt wird: "Kein Problem Alkohol ist gut besauft euch ruhig, wir tun es ja auch!"

    Und wegen solcher egozentrischer "Erwachsenen" geht die Jugend vor die Hunde. Nach dem Alkohol kommt das Rauchen dann das Kiffen usw.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den Bericht auch nicht schlecht ! Ich habe am Rosenmontag live mitangesehen wie sich Jugendliche hochprozentigen Alkohol mit Cola oder Fanta mischten und dieses Zeug dann in sich hineinkippten, und das ganze schon an den Bushaltestellen, obwohl die gerade erst einmal auf dem Weg zum Karnevalszug waren ! Wie wird es dann wohl erst einmal beim "Karnevalszug gewesen sein ! Falls die überhaupt noch etwas im Alkoholrausch davon mitbekommen haben ! Andreas

    AntwortenLöschen
  3. Da kann ich dem Andreas nur zustimmen, Karneval ist ein böses Fest und jeder der es noch anders sieht, soll doch bitte auf die Tatsachen nach Karnevall schauen. Gewalt, Ehebruch, zerstörte Familien, Krankenhausaufenthalte und und und.

    AntwortenLöschen
  4. gut, dass auch mal die schlechte seite an karneval gezeigt wird. für diesen "spaß" bezahlen menschen mit problemen.

    AntwortenLöschen

Der Artikel zu deinem Kommentar ist schon was älter. Wir schauen uns deinen Kommentar an und genehmigen ihn dann möglichst schnell. Wir bitten um Verständnis.